Implantation

(1) Einzelzahnimplantat

 

(2) Mehrgliedriger Einsatz von Implantaten

 

(3) Implantate für vollständig zahnlose Kiefer

 

Implantate werden als künstlicher Ersatz für eine Zahnwurzel in den Kieferknochen eingepflanzt. Wenn ein einzelner Zahn fehlt, lässt sich die Zahnlücke mit Hilfe eines Implantats und einer einzelnen Krone schließen. Fehlen mehrere Zähne, lässt sich mit mehreren Implantaten eine Brücke herstellen. Bei Kronen und Brücken handelt es sich um festsitzenden Zahnersatz. Wenn dieser nicht mehr möglich ist, können Implantate dazu dienen, herausnehmbare Prothesen sicher im Mund zu verankern.

 

Vor dem Einsetzen eines Implantats ist es wichtig, die Knochenverhältnisse zu untersuchen und exakt die Qualität des Kieferknochens sowie dessen Ausdehnung in Breite und Höhe zu bestimmen. Wir nutzen dazu mit dem Datenvolumentomogramm das zurzeit modernste Verfahren. Die dreidimensionale digitale Untersuchung des Kiefers mit Hilfe eines Computers ermöglicht, die Implantation bereits im Vorfeld genau zu simulieren. Dies führt zu einem Höchstmaß an Sicherheit für unsere Patienten, da sich im Computer außer dem Knochen auch die Nervenlage und der Verlauf der Kieferhöhle beurteilen lassen. Deren Verletzung ist damit weitgehend ausgeschlossen.

 

 

TOP THEMA

Feste dritte Zähne an
einem Tag

Zeitsparend und bequem:

Mit unserem All-on-4 Behandlungskonzept versorgen wir einen zahnlos....

Hier erfahren Sie mehr.

 

SPRECHZEITEN UND NOTDIENST

 

Unsere Sprechzeiten sind:

Montag bis Freitag 7:00 bis 20:00 Uhr und nach Vereinbarung

 

Außerhalb unserer Sprechzeiten

erreichen Sie den zahnärztlichen

Notdienst unter:

0180 5–98 67 00

(14 Cent/Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom).

HIER FINDEN SIE UNS

Dr. med. dent. Gero Meyer

– Zahnarzt

 

Vorgebirgstr. 178

50969 Köln

Tel.: 0221–39 89 73 37

Fax: 0221–39 89 73 38

E-Mail: info@zdmz.de